Lesung mit Doris Kouba

Freitag, 7. April 2017, 19.30 Uhr
Lesung mit Doris Kouba

Sie liest aus dem von ihr übersetzten Roman „Die Deutschen. Geographie eines Verlustes“ der Tschechin Jakuba Katalpa.

Prag um das Jahr 2000. Beim Begräbnis Konrad Mahlers stellt dessen Tochter die Frage nach „den Deutschen“, dem Teil der Familie, über den nie gesprochen werden durfte. Die junge Frau begibt sich auf die Suche nach dem verborgenen Teil der Familiengeschichte und den damit verbundenen Traumata. Warum hatte Klara Rissmann nach dem Ende des zweiten Weltkrieges ihren Sohn in Prag zurückgelassen?

Der dritte Roman der 1979 geborenen Autorin Jakuba Katalpa, die mit ihrer Familie in Böhmen am Rande des ehemaligen Sudetengebietes lebt, wurde unter anderem 2013 mit dem Tschechischen Buchpreis und 2015 mit dem Hamburger Übersetzerpreis ausgezeichnet.

Eintritt: 10 Euro / 7 Euro (ermäßigt)