Literarische Soirée über W.G. Sebald

Sonntag, 7. Oktober 2018, 17 Uhr
Literarische Soirée über W.G. Sebald

Mit Dr. Kay Wolfinger (München)

Krankheitsbedingt muss die Veranstaltung leider ohne Dr. Jürgen Kaeser (Sonthofen) stattfinden.

Verlegt ins Schloss “Unterm Gebälk”

Sebald wuchs in Wertach als eines von drei Kindern auf und legte 1963 sein Abitur in Oberstdorf ab. Daraufhin studierte er Germanistik und reichte 1968 eine Magisterarbeit über Carl Sternheim ein. Sebald promovierte über Alfred Döblin und lehrte als Professor für Neuere Deutsche Literatur an der University of East Anglia. Er starb 2001 infolge eines Herzinfarkts bei einem Autounfall. Sein Werk, darunter zahlreiche Romane und Essays, ist vielfach preisgekrönt und sein Nachlass liegt im Literaturarchiv in Marbach. Zur Erinnerung an W.G. Sebald hat die Gemeinde Wertach einen elf Kilometer langen Weg von Oberjoch bis zum Geburtshaus Sebalds als „Sebald-Weg“ gestaltet.

Karten an der Abendkasse

Eintritt: 7 Euro/5 Euro (ermäßigt)